1. Oberfränkischer Breitbandgipfel auf Kloster Banz

Auf dem 1. Oberfränkischen Breitbandgipfel mit über 160 Teilnehmern wurde deutlich, dass centron mit dem Bau eines neuen Rechenzentrums in Hallstadt die richtige Entscheidung getroffen hat.

Auf dem 1. Oberfränkischen Breitbandgipfel mit über 160 Teilnehmern wurde deutlich, dass centron mit dem Bau eines neuen Rechenzentrums in Hallstadt die richtige Entscheidung getroffen hat.

Sowohl der „grüne“ Standortvorteil Oberfrankens für die Gewinnung neuer Mitarbeiter im Mittelstand, als auch die schnelle Anbindung von Unternehmen und Privathaushalten wurden mehrfach erwähnt. Auch der Wirtschaftsminister Martin Zeil zeigte durch seine Teilnahme am Breitbandgipfel wie wichtig das Thema Breitbandanbindung für Politik und Wirtschaft ist.

Neben den ganz Großen in der Politik kamen aber auch die Kommunen zu Wort und konnten sich mit Vertretern verschiedener Anbieter austauschen. Mir persönlich bot sich die Gelegenheit, für ein Gespräch mit dem 2. Bürgermeister Hallstadts, Herrn Ludwig Wolf, und damit die Möglichkeit mich für den Zuspruch hinsichtlich des Rechenzentrums zu bedanken.

Alle Teilnehmer zeigten großes Interesse an den bevorstehenden Aufgaben und verweilten nach den Vorträgen beim aktiven Networking.

Weitere Informationen und Folien der Referenten: http://www.bayreuth.ihk.de/veranstaltungen_app_510-105227__dId_30040_.htm