Ausfall bei unserem Partner DE-CIX – centron bleibt stabil

Warum Unternehmen bei der Nutzung von Cloud-Services auf umfassende Lösungen nationaler Anbieter ohne Offshore-Zulieferung setzen sollten. IT-Aufwand für das eigene Management minimieren Durch Auslagerung sämtlicher IT-Angelegenheiten können sich Unternehmen vollkommen auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Beim Outsourcing muss allerdings das Management der IT-Lösungen bedacht werden. Je mehr Services bei unterschiedlichen Anbietern in Anspruch genommen werden, umso […]

Für digitalen Verzicht sorgte Montagabend ab ca. 22 Uhr der Ausfall eines DE-CIX Partners in Frankfurt am Main, der den Teil-Knoten De-Cix 6 betraf. DE-CIX twitterte kurz vor Mitternacht: „bei Interxion gab es einen massiven Stromausfall, der sich auch auf unseren Betrieb ausgewirkt hat“ (Quelle: twitter.com/decix).

Die Folge waren deutschlandweit stundenlang nichterreichbare Webseiten und gestörte Internetverbindungen. Selbst die Website von de-cix.net zeigte einen 502-Fehler („Bad Gateway“) im Browser an (Quelle: Passauer Neue Presse), was auch Serverprobleme fürs eigene Unternehmen bedeutete. Nachdem alles daran gesetzt wurde, die Server wieder stabil zum Laufen zu bringen, konnte DE-CIX gegen 6:30 Uhr am Dienstagmorgen via Twitter Entwarnung geben.

Wie zu erwarten, konnten unsere Systeme bei centron so schnell schwenken, sodass keinerlei Ausfälle für die bei uns gehosteten Websites zu verzeichnen waren. Dennoch war die Erreichbarkeit aufgrund der allgemeinen stark verringerten Datenraten schwierig.

Erleichterung

Zwischenzeitlich ist die Störung behoben und der Datenverkehr fließt auf allen Knotenpunkten wieder in gewohnter Geschwindigkeit.