Failover-Cluster Server:
99,99% Verfügbarkeit garantiert!

Sicherung unternehmenskritischer Anwendungen.

Ein Failover-Cluster garantiert höchste Ausfallsicherheit und ist damit besonders für unternehmenskritische Anwendungen zu empfehlen.

SAP, Datenbanken oder Webserver müssen stets ausfallsicher bereitstehen? Da das Auftreten von Schwachpunkten im Cluster möglichst gering gehalten werden soll, werden soweit wie möglich Redunanzen eingebaut, um die Wahrscheinlichkeit eines Ausfalls auf ein absolutes Minimum zu reduzieren und damit höchste Datensicherheit herzustellen.

Failover-Cluster

Failover-Cluster

Dem worst case vorbeugen

Beim Ausfall eines Servers wird dessen Arbeit zuverlässig und ohne Ausfallzeit von einem anderen Knoten (node) im Cluster  übernommen. Das sorgt für eine verlässliche Sicherung und lückenlose Verfügbarkeit Ihrer Daten.

Ein solches Hochverfügbarkeitscluster ist in unserem Konfigurationsbeispiel mit zwei Webservern mit vorgeschaltetem Load-Balancer, zwei oder mehr Datenbankservern und einem Switch zur internen Datenkommunikation ausgestattet.  Es kann als aktiv-aktives oder als aktiv-passives Cluster konzipiert werden. Im aktiv-aktiven Cluster laufen die benötigten Dienste parallel auf den vorhandenen Nodes. Tritt an einem Knoten eine Störung auf, werden die dort ausgeführten Dienste automatisch auf die anderen Knoten geschwenkt. In der Clustervariante aktiv-passiv dagegen wird ein Server als Master-Server definiert. Ihm sind Slave-Server untergeordnet, die beim Ausfall des Master-Servers dessen Rolle übernehmen, sonst aber nicht aktiv Dienste bereitstellen.

Wenn Sie wissen möchten, welche Failover-Cluster-Lösung für Sie die richtige ist, kontaktieren Sie einfach und unkompliziert unsere Mitarbeiter der Support-Hotline.

Sie Interessieren sich für eine Failover Clusterlösung?

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein individuelles Angebot.