Kundenlogin

Green IT

Der Begriff Green IT beschreibt alle Bestrebungen, mit dem Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie die Umwelt und die Ressourcen zu schonen. Das betrifft einerseits die gesamte Lebensdauer der verschiedenen Technologien, also den Umweltschutz und die schonende Ressourcennutzung beim Einsatz. Andererseits beschreibt Green IT auch Umweltschutz und sinnvolle Rohstoffnutzung durch den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie. Beide Themenfelder sind für Unternehmen interessant.

In der gewerblichen Nutzung scheint der Ansatz zum Stromsparen durch Green IT besonders sinnvoll. Immer mehr große Rechenzentren entstehen und verbrauchen immer mehr Strom. Eine deutliche Einsparung von Energie führt zu sinkenden Betriebskosten und schont die Umwelt. Auch in den Bereichen Kommunikationsnetz, Betriebssysteme und Büroanwendungen bestehen große Einsparpotenziale. Neben den positiven Effekten auf die Betriebsausgaben können Unternehmen durch den Einsatz von Green IT weiter profitieren. Der schonende Umgang mit Ressourcen und aktiver Umweltschutz ist ein Aktivposten, der sich äußerst positiv auf das Firmenimage auswirkt. Neue Kontakte und eine intensive Kundenbindung sind das Resultat.

Green IT kann auch bedeuten, durch den Einsatz moderner Informations- und Kommunikationstechnologie andere Prozesse nachhaltig positiv für die Umwelt zu beeinflussen. So sorgen beispielsweise innovative Verkehrsleitsysteme für einen gleichmäßigen Verkehrsfluss. Der Benzinverbrauch und die Luftbelastung durch Abgase sinken. Auch in der Anwendungsentwicklung lässt sich Green IT verwirklichen. Die Architektur einer Software hat großen Einfluss auf den Stromverbrauch. Unternehmen, die in diese Richtung arbeiten, haben ein großes Potenzial für die Zukunft. Der Einsatz der Informations- und Kommunikationstechnologie wächst zudem in den kommenden Jahrzehnten stetig weiter. Der durchdachte Einsatz von Ressourcen und der Schutz dieser bekommen einen immer größeren Stellenwert.

zurück