Kundenlogin

Websites testen mit WebMatrix

Egal ob Sie aus der Web-Design/-Entwicklung oder eher klassischen Software-Entwicklung kommen, für Sie sollte das Testen der Website bzw. Anwendung oberste Priorität haben. Und gerade im Web-Umfeld gibt es zahlreiche Fallstricke, welche mehr und mehr unüberschaubar werden:

  • unterschiedlichste Browser
  • verschiedenste Browser-Versionen
  • gesamte Bandbreite an Geräten: Desktop-PCs, Laptops, Netbooks, Tablets und Smartphones
  • mit allen möglichen Auflösungen

Einstieg

WebMatrix - Site ButtonsNach dem Öffnen Ihrer Website in WebMatrix befinden sich die Steuerelemente für das Starten und somit Testen oben in der Ribbon-Bar im Bereich Site. Auf den Button „Veröffentlichen“ sind wir ausführlich im letzten Beitrag Deployment mit WebMatrix eingegangen. Schauen wir uns zunächst die drei Buttons rechts an: Starten, Beenden und Neu starten.

Zunächst müssen Sie wissen, dass WebMatrix im Hintergrund für das lokale Starten Ihrer Website den IIS Express verwendet. D.h. also, wenn Sie auf den Button „Starten“ klicken, Ihre Website im IIS Express registriert und gestartet wird. Sollte Ihre Website die erste Website im IIS Express sein, wird dieser vor der Registrierung gestartet. Der Button „Beenden“ beendet Ihre Website und de-registriert diese im IIS Express. Ist Ihre Website die Einzige wird auch direkt der IIS Express beendet. „Neu starten“ führt zu einer Aneinanderreihung beider Aktionen.

IIS Express - TaskleisteOb der IIS Express aktuell ausgeführt wird und welche Websites darin registriert sind, können Sie in der Taskleiste sehen. Dort befindet sich der IIS Express und nach einem Rechts-Klick bekommen Sie alle registrierten Websites inklusive dem automatisch zugewiesenen Port angezeigt. Ein Klick darauf, öffnet die Website in Ihrem Standard-Browser.

In unterschiedlichen Browsern

WebMatrix - Testen in unterschiedlichen BrowsernDer Button „Ausführen“ geht noch einen Schritt weiter, als nur die Website im IIS Express zu registrieren. Zusätzlich wird diese direkt in Ihrem Standard-Browser zum Testen geöffnet. Außerdem haben Sie die Möglichkeit durch einen Klick auf den Pfeil, den Browser auszuwählen. Hier bekommen Sie alle Browser zur Auswahl, die auf Ihrem System installiert sind.

Mobile Geräte simulieren

Browsererweiterung hinzufügenWie bereits zu Anfang angesprochen, ist gerade die vermehrte Nutzung von mobilen Geräten, wie zum Beispiel Tablets und Smartphones, zu beachten. WebMatrix hält hierfür extra die Möglichkeit bereit Erweiterungen zu installieren. Hierzu zählen auch sogenannte Browser-Erweiterungen. Ein Klick auf „Neuen hinzufügen…“ öffnet das Auswahl-Fenster.

Die Namen der Erweiterungen sind selbsterklärend. Ich kann Ihnen vor allem die iPhone, iPad und Windows Phone Simulatoren empfehlen – welche auch alle kostenlos sind. Benötigen Sie weitere Emulatoren bzw. eine Möglichkeit auf verschiedenen Betriebssystemen, verschiedenen Browsern und Browserversionen zu testen, sollten Sie sicherlich einen Blick auf das kostenpflichtige Produkt BrowserStack werfen.

WebMatrix - iPhone EmulatorSobald die Erweiterung installiert ist, steht sie ebenfalls in dem Browser- bzw- Emulator-Auswahlmenü zur Verfügung. Ein Klick darauf startet den Emulator, welcher daraufhin die Website darstellt. So haben Sie die Möglichkeit Ihre Website nicht nur in der kleinen Auflösung anzuschauen sondern auch zu testen, ob die CSS-Stylesheet Zuweisung funktioniert und Ihre Anwendung auch auf mobilen Endgeräten dargestellt werden kann. Für den abschließenden Test, besonders im Hinblick auf Schrift- und Button-Größen, empfehle ich Ihnen dennoch ein richtiges Smartphone bzw. Tablet zu nutzen.

Wann programmieren wir?

Ab dem nächsten Beitrag. Wir starten mit den ASP.NET Web Pages und ich zeige Ihnen die Grundlagen der Razor Engine bzw. Syntax.

One thought on “Websites testen mit WebMatrix

Schreibe einen Kommentar zu Christian Matthes Cancel Reply