Startseite » centron Blog » LockerGoga: Ransomware-Opfer können Daten nun gratis entschlüsseln
 

LockerGoga: Ransomware-Opfer können Daten nun gratis entschlüsseln


Opfer des Erpressungstrojaners LockerGoga können aufatmen: Dank eines von Bitdefender veröffentlichten Entschlüsselungstools können sie ihre Daten nun ohne Lösegeldzahlung entschlüsseln.

 

Die Ransomware LockerGoga attackierte unter Windows Dateien aller Art und verschlüsselt diese. Für die dann notwendige Entschlüsselung der Daten wurden Lösegelder verlangt. Die Gruppe hinter diesem Erpressungstrojaner wurde bereits Ende 2021 verhaftet.

Nun können die Opfer endlich aufatmen: EntwicklerInnen des Anti-Viren-Software-Herstellers Bitdefender haben ein kostenloses Entschlüsselungstool für die von LockerGoga gefangengenommenen Daten veröffentlicht. Bei der Entwicklung des Tools sollen unter anderem auch Europol und die Kantonspolizei Zürich beteiligt gewesen sein.


Betroffene Daten entschlüsseln

Das Entschlüsselungstool „BDLockerGogaDecryptTool“ steht auf der Bitdefender-Website zum Download bereit. Eine PDF-Anleitung ist auf der Website der Initiative "No More Ransom" abrufbar.

Nach dem Start der Anwendung ist zunächst die Aktivierung der Option "Backup files" empfehlenswert. So sind die verschlüsselten Daten abgesichert, falls etwas schiefgehen sollte. Für den Entschlüsselungsprozess selbst muss der Computer mit dem Internet verbunden sein und im ausgewählten Pfad muss sich die Erpresserbotschaft befinden. Neben der kompletten Festplatte kann das BDLockerGogaDecryptTool übrigens auch in ausgewählten Ordnern nach verschlüsselten Dateien mit der Endung ".locked" suchen. Alternativ kann das Entschlüsselungstool auch über die Kommandozeile laufen gelassen werden.


Quelle: heise.de