Cloud-Neuordnung: KKR übernimmt VMwares EUC-Geschäft

KKR übernimmt VMwares EUC-Sparte für vier Milliarden Dollar. Diese strategische Akquisition signalisiert nicht nur eine Neuausrichtung für VMware, sondern könnte auch die Cloud-Computing-Landschaft nachhaltig prägen.

Die Investmentfirma KKR hat für viel Aufsehen in der Cloud-Computing-Branche gesorgt, indem sie die End-User-Computing (EUC) Division von VMware für rund vier Milliarden Dollar erworben hat. Dieser Verkauf ist Teil eines größeren Umstrukturierungsprozesses bei VMware, nachdem das Unternehmen von Broadcom übernommen wurde. Broadcoms Entscheidung, Teile von VMware zu veräußern, die nicht zu seiner Kernstrategie passen, wirft Fragen auf. Wie werden die Zukunft des Softwareanbieters und seine Stellung im Markt aussehen?

VMware’s EUC-Sparte – Neue Ära unter KKR

Die EUC-Sparte von VMware, bekannt für ihre fortschrittlichen Digital-Workspace-Lösungen wie Horizon und Workspace ONE, steht im Mittelpunkt dieser Transaktion. Diese Tools sind essenziell für Unternehmen, die ihre Anwendungen, Desktops und Daten nahtlos und sicher über verschiedene Geräte und Plattformen hinweg verwalten möchten. Unter der Leitung von Shankar Iyer wird die EUC-Division als eigenständiges Unternehmen weitergeführt. Der Fokus liegt dabei auf der Unterstützung der Kundenbeziehungen durch erhebliche Investitionen.

Branchenfolgen der Umstrukturierung

Diese Entwicklung könnte weitreichende Folgen für die Branche haben. Analysten prognostizieren eine mögliche Massenabwanderung von VMware-Kunden, ausgelöst durch die Übernahme durch Broadcom und die daraus resultierenden Veränderungen. Diese Sorgen sind nicht unbegründet, da Broadcom bereits mit der Neugliederung der übernommenen Sparten begonnen und einige Produkte eingestellt hat.

KKRs strategische Bewegungen im Technologiemarkt

KKR ist kein Neuling im Software-Geschäft. Ihre erfolgreichen Übernahmen, wie die von BMC im Jahr 2018 und die anschließende Akquisition von Compuware durch BMC, zeigen ihre Kompetenz und Ambitionen im Technologie-Sektor. Mit der Übernahme der EUC-Sparte von VMware könnte KKR seine Position im Cloud-Computing-Markt weiter stärken und neue Innovations- und Wachstumsmöglichkeiten erschließen.

Auswirkungen auf die Cloud-Computing-Landschaft

Die Frage, die sich nun stellt, ist, wie diese Veränderungen die Landschaft des Cloud-Computings beeinflussen werden. Während die Branche weiterhin schnell wächst und sich entwickelt, könnten solche strategischen Bewegungen entscheidend sein, um den Anforderungen moderner Unternehmen gerecht zu werden und gleichzeitig neue Maßstäbe für die Bereitstellung digitaler Arbeitsplatzlösungen zu setzen.

Quelle: Computerwoche