• Sprache
    • USA
    • GERMANY
  • Sprache
    • USA
    • GERMANY

centron, Anbieter von innovativen Colocation-, Cloud- und Managed-Server-Lösungen, hat seine Produktpalette um leistungsstarke GPU-Server erweitert. Die neuen Powerlance GPU-Server eignen sich ideal für rechenintensiven Workloads mit paralleler Prozessverarbeitung.

Durch das stetige Voranschreiten der Digitalisierung benötigen Unternehmen und Organisationen immer mehr Rechenleistung, um immer komplexer werdende Workloads bewältigen zu können. Mit Powerlance bietet centron als eines der ersten Datacenter in Deutschland ab sofort High-Performance-GPU-Server im Mietmodell an. Dank der im Vergleich zu herkömmlichen CPU-Servern enormen Leistungsreserven ist die Lösung perfekt für Big Data, KI, Ray Tracing, Rendering, Machine und Deep Learning sowie weitere rechenintensive Anwendungen mit paralleler Prozessverarbeitung geeignet. Je nach benötigter Leistung ist Powerlance in drei Ausbaustufen mit einer, zwei oder vier GPUs erhältlich.

Hardware vom Marktführer

Herzstück der neuen Powerlance GPU-Server sind leistungsfähige NVIDIA Quadro RTX 6000 Grafikeinheiten. Mit 4608 CUDA Cores, 576 Tensor Cores, 72 RT Cores und 24 GB ECC DDR6 RAM bieten sie ideale Voraussetzungen, um selbst anspruchsvollste Anwendungen zu stemmen.

Höchste Flexibilität

Da bei vielen Projekten eine Spitzenrechenleistung nur über einen begrenzten Zeitraum benötigt wird, bietet centron die Powerlance GPU-Server mit einer Mindestlaufzeit von nur einem Monat an. So bleiben Unternehmen stets flexibel und können je nach Projektverlauf die Servermiete früher beenden oder verlängern.

Stabile Datacenter-Infrastruktur

Die Powerlance GPU-Server werden im hochmodernen centron Rechenzentrum betrieben. Eine redundante Multi-Carrier-Anbindung mit einer effektiven Bandbreite von mehr als 30 Gigabit, leistungsfähige 1,2 MW Stromversorgung mit USV und Notstromgenerator sowie eine redundante 600 KW Klimatisierung sorgen für maximale Verfügbarkeit und beste Performance.

Maximale Sicherheit

Mit Powerlance können sich Unternehmen sicher sein, dass ihre Daten ausschließlich im centron Rechenzentrum in Deutschland vorgehalten werden. Ein nach höchsten Standards ISO 27001 zertifiziertes Information Security Management System verhindert ungewollten Datenabfluss und sorgt für maximale Sicherheit.

Umfassender Support

centron verfügt über hochqualifiziertes Technikpersonal mit tiefem Know-how in den unterschiedlichsten Bereichen. Interessierte Unternehmen erhalten im Vorfeld umfassende Beratung für einen erfolgreichen Projektverlauf.

 

centron Powerlance GPU Server

centron bietet mit Powerlance als eines der ersten Datacenter in Deutschland
High-Performance-GPU-Server im Mietmodell an.

 

Das Herzstück der Powerlance GPU-Server bilden leistungsstarke
NVIDA Quadro RTX 6000 Grafikeinheiten – ideal für anspruchsvolle Workloads.

„Viele kennen GPU Computing von großen Anbietern wie Amazon, Microsoft oder Google. Diese Lösungen bieten ein Maximum an Performance, haben aber auch ihren Preis. Mit Powerlance haben wir eine GPU-Serverlösung entwickelt, die unseren Kunden, gemessen an der Performance pro Euro, ein überragendes Preisleistungsverhältnis bietet“, so Wilhelm Seucan, Geschäftsführer bei centron. „Unsere GPU-Serverlösungen sind ideal für alle Anwendungsszenarien, in denen große Datenmengen möglichst schnell parallel verarbeitet werden müssen – seien es Aerodynamikberechnungen in der Fahr- und Flugzeugkonstruktion, wissenschaftliche Berechnungen von Molekülstrukturen oder 3D Renderings. Gerade Unternehmen, die nicht über die nötige Infrastruktur verfügen, um Abwärme und Stromaufnahme eines GPU-Servers zu handhaben, erhalten mit centron Powerlance Zugang zu dieser richtungsweisenden Technologie, die auch in Zukunft immer wichtiger werden wird.“

Weitere Informationen zu den Powerlance GPU-Servern von centron: www.centron.de/gpu-server.
Weitere Informationen zur Quadro RTX 6000 Grafikeinheit von Nvidia: https://www.nvidia.com/de-de/design-visualization/quadro/rtx-6000/